Freie Schule Penzberg

Herzlich willkommen bei der Initiative zur Gründung der „Aktive Schule Penzberg“

Eine Grundschule mit einem besonderen Profil.

Wir sind eine Gruppe engagierter Eltern, die in Penzberg als zusätzliches Angebot zu den bestehenden Schulen die „Aktive Schule Penzberg“ gründen möchten. Geplant ist eine Betreuungszeit bis 14:30 Uhr. Wir planen den Start zum Schuljahr 2021/2022. Geplant ist zunächst die Grundschule mit einer anschließenden Weiterführung bis zur Mittelschule und anschließender Fachoberschule. 

Unser Träger

Träger der Schule wird der Verein „ErLe–Erlebnis Lernen e.V.“.  Er wird für die Verwaltung und den Betrieb der Schule zuständig sein. 

Unsere Organisation

Die „Aktive Schule Penzberg“ soll sich aus Trägerverein, Lehrkräften, Eltern und Schülern zusammensetzen. Aus diesen Bereichen wird es je eine Vertretung und Stellvertretung geben. Die Vertretungen sollen miteinander in regelmäßigem Kontakt stehen und die Basis für die Kommunikation in der ganzen Schule darstellen.

Unsere Erfahrung

Mitglieder des Vereins legten bereits den Grundstein für die „Aktive Schule Petershausen“, die seit 2009 besteht und sich seitdem ständig weiterentwickelt hat. Das reformpädagogische Konzept der Aktiven Schule Petershausen soll nun auch in Penzberg seine Anwendung finden.

Örtlichkeiten

Zudem besteht die Möglichkeit, das ehemalige Gebäude der Montessorischule in Penzberg zu mieten; ein Gebäude, das schon einmal als Schule genehmigt war.

Schule neu denken

Sie möchten mehr erfahren. Dann haben wir hier einen interessanten Link für Sie:

www.eine-schule.de

Engagement/Unterstützung

Sie möchten die „Aktive Schule Penzberg“ tatkräftig unterstützen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktdaten per E-Mail.